Login

Der German Branch fährt nach Kendal

Am 4.September 2009 machten wir uns mit 7 Schalkern (darunter 2 Freunde aus Berlin) auf den Weg nach Manchester, um den FC United beim Auswärtsspiel in Kendal zu unterstützen. Wir trafen uns Freitagabend am Flughafen und los ging's.

Nachdem wir kleine Probleme während des Fluges überstanden hatten (die Crew gönnte uns unser mitgebrachtes Bier nicht :-)), landeten wir in Manchester. Dann noch eine kurze Fahrt mit dem Zug und schon waren wir am Piccadilly . Nach weiteren 5 Minuten waren wir an unserem Hotel. Und welche Überraschung - unser Freund Stewart Spain stand schon da und sang für uns 'Wir sind Schalker, Schalker das sind wir' - auf deutsch! Welch ein Empfang!

In Manchester angekommen

Nach einem kurzem Check in ging es für das erste Pint an die Hotelbar, wo zu unserer Freude Stewart nicht allein wartete, Swampy hatte sich schon dazugesellt. Und los ging's, wir wechselten dann schnell in den Wetherspoons - Pub nebenan und feierten kräftig unser Wiedersehen. Es wurde ein sehr, sehr lustiger Abend, der leider viel zu schnell vorüber ging. Mit der last Order verabschiedeten wir uns von den Beiden, der nächste Tag sollte ja noch besser werden.

Punkt 7.45 Uhr stand Stewart schon wieder vor unserem Hotel , um uns abzuholen. Er zeigte uns, wo man um 8 Uhr schon Bier bekommt und dann ging es zum Treffpunkt für die Busfahrt nach Kendal.

Auf dem Weg nach Kendal

Dort warteten schon einige Leutchen und dann ging es auch schon los. Kleiner 18 Mann-Bus und jeder hatte seine Getränke bei. Die Fahrt ging ca. 2 Stunden zum Lake District, eine tolle Gegend zum Urlaub machen. Dort angekommen, ging es in einen sehr schönen Pub, wo wir weitere Freunde vom FC trafen. Die Party nahm ihren Lauf. Schließlich holte uns unser Bus ab und wir fuhren zum Stadion. Dort angekommen, versorgten wir uns mit Eintrittskarten und Programmheften und hinein ging es.

Kendal hat im Durchschnitt 120 Zuschauer, an diesem Tag waren 1117 da! Wir lernten viele neue Freunde kennen, man glaubte uns einfach nicht, dass 7 verrückte Deutsche gekommen waren, um einen Verein der 7.Liga zu unterstützen

Besuch aus Berlin und Schalke

Alle wurden zum Bier eingeladen und bekamen auch noch FC-Schals & Mützen geschenkt. Leider wurde das Spiel 0:1 verloren, aber die Stimmung blieb trotzdem genial.

Die Rückfahrt nach Manchester verlief etwas ruhiger, das ein oder andere Bier zeigte seine Wirkung. Gemeinsam mit Stewart fuhren wir dann wieder zum Pub an unserem Hotel, wo der Abend dann noch recht gemütlich wurde. Mit der letzten Runde verabschiedeten wir uns dann von unserem Reiseleiter Stewart, nur Ralf und Marcel hatten immer noch nicht genug und zogen noch in eine Disco.

Am Sonntagmorgen haben wir dann zum Abschluss noch ein full english Breakfast zu uns genommen (okay für manche waren es zwei Pint) und sind dann zum Flughafen.

Ich habe die anderen 6 Leutchen gefragt - alle waren begeistert von diesem tollen Wochenende! Danke an alle unsere alten und neuen Freunde beim FC United, besonders Stewart und Swampy!

Stewart und Jens

Es war meine 3. Reise und mit Sicherheit nicht der Letzte! Silvester fliege ich mit einem Kumpel wieder rüber.

Love United - hate Glazer!

Jens